Plötzlich zu hoher Blutdruck

 


Informationssammlung zum Thema Hoher Blutdruck: Tipps und Vorbeugungsstrategien gegen plötzliche hohe Werte. Hier finden Sie eine Vielzahl von fundierten Informationen zum Thema und zusätzlich auch ausführliche Erklärungen zu den Ursachen und Symptomen sowie hilfreiche Linderungsmöglichkeiten.

Plötzlich zu hoher Blutdruck? Was tun?

Plötzlich hoher Blutdruck

Wenn der Blutdruck plötzlich ansteigt, kann das mehrere Ursachen haben. Es muss nicht zwingend eine ernsthafte Erkrankung dahinter stecken. Manchmal ist eine starke körperliche Belastung dafür verantwortlich. Viele Menschen, die häufig unter Stress stehen, leiden unter plötzlich ansteigendem Blutdruck. Insbesondere Personen, die bereits blutdrucksenkende Mittel einnehmen, sollten darauf achten, dieses regelmäßig zu tun, um einen plötzlichen Anstieg des Blutdruckes zu vermeiden.

Zu hoher Blutdruck Auswirkungen und Symptome

Ein erhöhter Blutdruck bewirkt einen stärkeren Druck in den Blutgefäßen. Dadurch steigt die Gefahr, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu unterliegen. Viele Menschen, die einen zu hohen Blutdruck haben, wissen das häufig gar nicht. Bei den meisten Betroffenen verläuft der Hochdruck zunächst beschwerdefrei. Mögliche Symptome für einen zu hohen Blutdruck sind:

Plötzlich zu hoher Blutdruck Symptome:

  • Kopfschmerzen

  • Kurzatmigkeit
  • Schwindelgefühl
  • Schlafstörungen
  • Herzrasen

Der Arzt stellt die Diagnose Bluthochdruck mit einer Langzeitmessung. Diese erfolgt in der Regel über eine Dauer von 24 Stunden. Da unser Blutdruck abhängig von unserer körperlichen und psychischen Verfassung schwanken kann, ist die Langzeitmessung von größerer Aussagekraft als eine einmalige Messung.

Im Zuge dieser Messung werden die Blutdruckwerte des Patienten bei seinen alltäglichen Aktivitäten und auch im Ruhezustand aufgezeichnet. Anhand der Ergebnisse erkennt der Arzt, wann und bei welchen Tätigkeiten der Blutdruck steigt.

Ein gesunder Blutdruck sollte 130 mmHg : 90 mmHg nicht überschreiten.

Was tun gegen hohen Blutdruck?

Bei einem zu hohen Blutdruck ist es wichtig, die Werte zu senken. Dabei hilft in vielen Fällen schon eine nicht medikamentöse Therapie.

Da Übergewicht zu Bluthochdruck führen kann, sollten Übergewichtige Menschen versuchen, ihr Gewicht zu kontrollieren. Hierbei ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung hilfreich. Regelmäßige Bewegung hält Herz und Kreislauf fit und wirkt sich positiv auf die Reduktion von Körperfett aus. Wer unter zu hohem Blutdruck leidet, sollte nicht rauchen und Alkohol nur in Maßen genießen.

Zu Hoher Blutdruck

Das Zubereiten der Mahlzeiten mit möglichst wenig Salz kann sich als günstig für den erhöhten Blutdruck erweisen (Natürliche Blutdrucksenker).

Folgende Lebensmittel haben eine besonders positive Wirkung bei zu hohem Blutdruck:

  • Knoblauch

  • Tomaten

  • Grüne Salate

  • Oliven

  • Chili

  • Hülsenfrüchte

  • Spinat

  • Kartoffeln

Leider funktionieren die natürlichen Maßnahmen zur Blutdrucksenkung nicht immer bei jedem Patienten. In diesen Fällen müssen Betroffene auf Medikamente zurückgreifen, die vom Arzt verschrieben werden. Hierbei wird berücksichtigt, ob beim Patienten noch andere Erkrankungen vorliegen. Manchmal werden, je nach Notwendigkeit, mehrere Wirkstoffe miteinander kombiniert (Symptome hoher Blutdruck).

Häufig werden so genannte Beta- Blocker verordnet, die jedoch nicht von Asthmapatienten eingenommen werden dürfen. Insbesondere bei Menschen, die schon einen Herzinfarkt hatten, sollen sich Beta- Blocker als Blutdrucksenker bewähren. Zur Behandlung von Bluthochdruck werden außerdem auch Alpha- Blocker, ACE- Hemmer und Kalzium- Antagonisten verordnet.

Die Einnahme blutdrucksenkender Mittel sollte möglichst immer zu einer bestimmten Zeit erfolgen. Zur richtigen Dosierung ist eine Pillenbox hilfreich.

Plötzlich hoher Blutdruck

Schwankender Blutdruck Ursache

Auf keinen Fall sollten die Medikamente ohne Absprache mit dem Arzt abgesetzt werden. Sollten unangenehme Nebenwirkungen auftreten, wird der Arzt gegebenenfalls die Dosis verändern oder ein anderes Mittel verordnen.

Die Wirksamkeit der Medikamente wird regelmäßig vom behandelnden Doktor kontrolliert. Dafür erweist es sich als hilfreich, wenn Patienten auch zu Hause ihren Blutdruck täglich messen. Die Werte sollten notiert und zu jedem Arztbesuch mitgenommen werden.

Ein Blutdruckmessgerät für zu Hause ist in der Apotheke oder im Sanitätshaus erhältlich. Was tun gegen hohen Blutdruck? - Homöopathische Mittel gegen Bluthochdruck - Nun, auf jeden Fall zum Doktor und gegebenenfalls Ernährung umstellen.

Essentieller Bluthochdruck ist heilbar, schauen Sie auf unserer neuen Seite nach und informieren Sie sich über die neuesten Erkenntnisse aus der Forschung.


©

Wichtig:

Diese Webseite dient alleinig der Information und beinhaltet nur allgemeine Hinweise. Unsere bereit gestellten Informationen dürfen nicht zur Selbstbehandlung oder -medikamentation verwendet werden. Ein Facharzt ist immer zur Diagnose und vor der Behandlung zu Rate zu ziehen.

  

Bluthochdruck was tun (Startseite)


Beschwerden
Hoher Blutdruck
Arterielle Hypertonie
Hoher Puls
Niedriger Blutdruck Symptome
Hoher Blutdruck Symptome
Schwankender Blutdruck


Hilfe
Blutdruck senken
Blutdruck messen
Bluthochdruck Ernährung
Bluthochdruck natürlich senken
Bluthochdruck Homöopathie


 
Informationen
Normaler Blutdruck
Bluthochdruck Werte
Optimaler Blutdruck
Blutdrucksenkende Mittel
Bluthochdruck Medikamente
Bluthochdruck Ursache

Natürliche Blutdrucksenker

Essentielle Hypertonie

Systolischer Blutdruck

Diastolischer Blutdruck

 

 

Datenschutz

Impressum